E-Books

stille-nacht

Neuerscheinung zur Adventszeit 2017:

Eine Stille Nacht
von Sandra Walkshofer mit Illustrationen von Iris Schmidt

„Es gab einmal eine Freundschaft zwischen einem Dichter und einem Komponisten. Und wie bei jeder tiefen Verbundenheit war die Liebe zueinander groß. Aus dieser freundschaftlichen Verbindung ist ein Lied hervorgegangen, ein Gedicht und eine Melodie, so stimmig zusammengefügt, dass es heute noch unsere Herzen rührt. Das ist die Geschichte von der Entstehung des Weihnachtsliedes Stille Nacht, Heilige Nacht.“

Ein rührendes Bilder- und Reimbuch über Mitgefühl, Freundschaft und die Magie des Verzeihens. Für die ganze Familie.

Jetzt verfügbar als multimediales iBook für alle Apple Geräte (iPad, iPhone, Mac).
Mit Vorlesefunktion, interaktiven Grafiken und dem „Stille Nacht, Heilige Nacht“-Lied. Auch erhältlich als Lese- und Bilderbuch für Kindle über Amazon.

Aus dem Nachwort der Autorin:

Als ich meinen Vater beim Begräbnis meiner Großmutter Wilhelmine kennenlernte, erzählte er mir, dass unsere Familie möglicherweise entfernt verwandt sei mit Joseph Mohr, dem berühmten Dichter des Stille Nacht, Heilige Nacht-Weihnachtsliedes. Das weckte mein Interesse. Als ich die interessante Biografie Mohrs von Dietlinde Hlavac* las, rührte mich die Lebensgeschichte von Joseph Mohr und seiner Familie sehr. Auch wenn eine Verwandtschaft nicht nachweisbar ist, ging mir das Schicksal von Joseph Mohr nahe und in mir erwachte der Wunsch, ein Buch über ihn und die Entstehung des Weihnachtsliedes zu schreiben.

Dichter sind oft ausgesprochen sensible Menschen, die tiefe Gefühle und Verbundenheit stark wahrnehmen und uns mit Symbolen und Metaphern eine unbewusste Welt zeigen können. Ihre Annahme des Schmerzes, das dadurch entstehende Mitgefühl mit anderen und die Verwandlung des Leids in positives, tröstendes und freude schenkendes Handeln können dann auch als Dichtung ihren kreativen Ausdruck finden. Wir alle streben nach Glück und tragen Verletzungen in uns, die vielleicht im Verborgenen schlummern. Das Leben ist ein Zusammenkommen und ein Loslassen. Beides rührt tief.

* aus Joseph Mohr. Das Leben des Stille Nacht-Dichters“ von Dietlinde Hlavac (Verlag Plenk, Berchtesgaden 2015).

eine-stille-nacht-v013-ebook14